Karl Hagemeister von Werder bis Lohme

Text: Anja Möller
Photographien: Angelika Fischer


Karl Hagemeister (1848 – 1933), einer der eigenständigsten Maler seiner Zeit, befolgte den Rat seines Meisters Friedrich Preller, nur die Natur zu studieren: Nach Studienreisen durch Europa wurden die Havellandschaft um Werder und den Schwielowsee sowie die Insel Rügen zum eigentlichen Lebensraum des zurückgezogenen Solisten, der gleichzeitig Fischer und Jäger war. Trotz enger Kontakte zu den Größen seiner Zeit, wie zu Corinth, Schuch und Liebermann, wurde sein Werk erst im Alter bekannt. Man feierte ihn als den ‚Patriarchen der Landschaftsmalerei‘, vergaß ihn schließlich und ist heute dabei, seine bewegte, lichthaltige Malerei neu zu entdecken.


ISBN 978-3-937434-13-1
Ladenpreis 7,80 €
  

     



Zurück zur Übersicht

© 2016 Edition A.B. Fischer | Fischer & Fischer GbR | Impressum

Casino Bonus at bet365 uk